Waldhof Mannheim verliert das Heimspiel gegen 1860 München

Mannheim. Der SV Waldhof Mannheim hat das Heimspiel im Carl-Benz-Stadion gegen den TSV 1860 München mit 0:2 verloren. Die Münchner gingen schon nach zwanzig Sekunden durch Richard Neudecker in Führung. Die Waldhöfer hatten in der ersten Halbzeit durch Dominik Martinovic und Jan-Hendrik Marx auch Chancen. Kurz vor Spielende in der zweiten Hälfte erhielt Waldhof-Verteidiger Jan-Hendrik Marx für sein Foul in der 90. Minute die rote Karte und gleich danach sorgte Dennis Dressel mit dem 0:2 für die Entscheidung. Der SV Waldhof Mannheim liegt nach der zwölften Niederlage mit 42 Punkten auf dem 12. Tabellenplatz. Die Waldhöfer haben vier Spieltage vor Saisonende in der 3. Liga nur noch sechs Zähler Abstand auf die Abstiegsplätze. Der TSV 1860 München hat sich mit 61 Punkten auf den dritten Tabellenrang verbessert, der zur Relegation reichen würde. Weitere Informationen über den SV Waldhof Mannheim gibt es unter www.waldhof-mannheim.de.

Text Michael Sonnick

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben