Vier deutsche Trainer sind im Viertelfinale der Champions League

München. Titelverteidiger FC Bayern München hat auch das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Lazio Rom mit 2:1 zu Hause gewonnen und das Viertelfinale erreicht. Die beiden Tore für die Bayern erzielten Robert Lewandowski mit einem Foulelfmeter in der 33. Minute sowie Maxim Choupo-Moting (73.) kurz nach seiner Einwechslung. Der Ehrentreffer für Lazio Rom gelang Marco Parolo in der 83. Minute. Die Bayern stehen zum 19. Mal im Viertelfinale und haben damit einen neuen Rekord in der Champions League-Historie aufgestellt.

Auch der FC Chelsea steht mit einem 2:0-Heimsieg gegen Atletico Madrid im Viertelfinale.

Damit sind mit Hansi Flick (Bayern München), Jürgen Klopp (FC Liverpool), Edin Terzic (Borussia Dortmund) und Thomas Tuchel (FC Chelsea) vier deutsche Trainer unter den letzten acht Mannschaften im Viertelfinale der Champions League. Die Auslosung vom Viertelfinale findet am Freitag in Nyon statt.

  • Text Michael Sonnick

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben