Mönchengladbach scheidet nach Niederlage gegen Manchester City aus

Budapest. Borussia Mönchengladbach hat auch das Rückspiel in der Champions League gegen Manchester City mit 0:2 Toren verloren und ist damit im Achtelfinale ausgeschieden. Die zwei Tore für die Engländer erzielten die früheren Bundesligaspieler Kevin de Bruyne in der 12. Minute sowie Ilkay Gündogan (18. Min.). Manchester City steht mit Trainer Pep Guardiola damit wie Borussia Dortmund im Viertelfinale. Auch Real Madrid hat mit Trainer Zinedine Zidane das Viertelfinale mit einem 3:1 (1:0)-Heimsieg gegen Atalanta Bergamo erreicht, die Königlichen hatten bereits das Hinspiel in Bergamo mit 1:0 gewonnen. Letzte Woche ist RB Leipzig nach einer 0:2-Niederlage gegen den FC Liverpool ausgeschieden. Der Champions League-Titelverteidiger FC Bayern München steht nach einem 4:1-Hinsieg bei Lazio Rom fast im Viertelfinale.

  • Text Michael Sonnick

 

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben