Borussia Dortmund steht im Viertelfinale der Champions League

Dortmund. Borussia Dortmund hat mit einem 2:2-Unentschieden gegen den FC Sevilla das Viertelfinale der Champions League erreicht. Die Dortmunder gingen zu Hause durch zwei Tore von BVB-Stürmer Erling Haaland (35./54. Foulelfmeter) mit 2:0 in Führung. Sevilla konnte durch zwei Gegentreffer von Youssef En-Nesyri (69./FE und 90.+6) noch ausgleichen. Da Dortmund in Sevilla mit 3:2 gewann, ist der BVB erstmals seit vier Jahren wieder unter den besten acht Mannschaften in Europa. Mit seinen vier Toren aus den zwei Spielen gegen Sevilla ist Haaland mit zehn Treffern bester Torschütze in der Champions League. Das Weiterkommen beschert den Dortmundern zusätzliche Prämien von 10,5 Mio. Euro.

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin ist trotz einem 3:2-Sieg nach Verlängerung gegen den portugiesischen Meister FC Porto ausgeschieden. Die Turiner mit Stürmerstar Cristiano Ronaldos hatten das Hinspiel beim FC Porto mit 1:2 verloren.

  • Text Michael Sonnick

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben