Die Adler Mannheim gewinnen das Spitzenspiel gegen München

Mannheim. Die Adler Mannheim haben das Eishockey-Spitzenspiel in der DEL gegen den EHC Red Bull München mit 2:0 (1:0, 1:0, 0:0) zu Hause in der SAP-Arena in Mannheim gewonnen. Für die Adler ist es der vierte Sieg im vierten Duell gegen den dreifachen Deutschen Meister aus München. Die Adler Mannheim gingen in der SAP-Arena in Mannheim bereits früh nach 70 Sekunden durch Nicolas Krämmer mit 1:0 in Führung. Im zweiten Drittel erzielte Florian Elias (30.23) mit seinem 3. Saisontreffer den 2:0-Endstand. Adler-Torhüter Felix Brückmann blieb zum 30. Mal in der DEL ohne Gegentor. Das Adler-Team von Trainer Pavel Gross baute die Tabellenführung in der Süd-Gruppe mit 52 Punkten weiter aus vor dem EHC Red Bull München mit 43 Zählern. Dritter ist der ERC Ingolstadt mit 39 Punkten vor den Schwenninger Wild Wings mit 30 Zählern. Die Schwarzwälder siegten zu Hause gegen die Straubing Tigers mit 4:1 (0:1, 1:0, 3:0). Weitere Informationen über die Adler Mannheim gibt es unter www.adler-mannheim.de.

  • Text Michael Sonnick

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben