Bayer Leverkusen verliert trotz drei Toren das Auswärtsspiel in Bern

Bern/Leverkusen. Die Fußballer von Bayer 04 Leverkusen haben das Auswärtsspiel in der UEFA Europa League mit 3:4 bei Young Boys Bern verloren, zur Halbzeit lag die Werkself 0:3 zurück. Der Schweizer Meister ging bereits in der 3. Minute durch Christian Fassnacht nach einem Eckball in Führung. Auch das 2:0 nach einem Kopfballtreffer von Jordan Siebatcheu (19.) fiel nach einer Ecke. Nach dem 3:0 durch Meschack Elia (44.) kurz vor der Halbzeit sah es nach einer klaren Niederlage für Bayer aus. Doch gleich nach der Pause kam das Bayer-Team von Trainer Peter Bosz durch einen Doppelpack von Stürmer Patrik Schick in der 49. und 52. Minute heran. Der erst eingewechselte Moussa Diaby sorgte dann in der 68. Minute für den 3:3-Ausgleichstreffer. Kurz vor Spielende (89.) erzielte Siebatcheu mit seinem zweiten Tor den 4:3-Siegtreffer für die Berner im Hinspiel der Zwischenrunde. Leverkusen hat damit noch die Chance im Rückspiel das Achtelfinale der Europa Leagur zu erreichen.

Im Bayer-Tor stand Niklas Lomb, der Stammtorwart Lukas Hradecky wegen einer Fersenverletzung ersetzte.

Vor dem Spiel hat Bayer Leverkusen den auslaufenden Vertrag mit dem 33-jährigen Mittelfeldspieler Julian Baumgartlinger um ein Jahr bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Weitere Informationen über Bayer 04 Leverkusen gibt es unter www.bayer04.de.

 

  • 1:0 Christian Fassnacht (3.)
  • 2:0 Jordan Siebatcheu (19.)
  • 3:0 Meschack Elia (44.)
  • 3:1 Patrik Schick (49.)
  • 3:2 Patrik Schick (52.)
  • 3:3 Moussa Diaby (68.)
  • 4:3 Jordan Siebatcheu (89.)

Text Michael Sonnick

 

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben