Publikumsliebling Valentino Rossi geht auch 2021 in der Motorrad-WM an den Start

Valentino Rossi wechselt vom Yamaha-Werksteam zum Petronas-Yamaha-Team (Foto Hermann Rüger)

Der Motorradrennfahrer Valentino Rossi geht auch in der neuen MotoGP-Saison 2021 wieder an den Start. Der Italiener feiert am 16. Februar seinen 42. Geburtstag und wechselt vom Yamaha-Werksteam zum Petronas-Yamaha-SRT-Team. Dort im Petronas-Team trifft er auf seinen Freund und Landsmann Franco Morbidelli als Teamkollege. Der Publikumsliebling Rossi hat in der Motorrad-Weltmeisterschaft bisher 115 Rennen gewonnen. Sein erster Grand Prix-Sieg gelang ihm am 18. August 1996 beim GP von Tschechien in Brünn in der 125 ccm Klasse. Sein letzter GP-Erfolg war am 25. Juni 2017 bei der Dutch-TT im niederländischen Assen. Den ersten von bisher neun WM-Titeln errang Valentino im Jahr 1997 auf Aprilia in der 125 ccm Klasse. Der letzte WM-Titel gewann Rossi im Jahr 2009 auf Yamaha in der Moto-GP Kategorie, jetzt startet Rossi in seine 26. Grand Prix-Saison. Der Auftakt zur Motorrad-WM ist am 28. März in Doha/Katar vorgesehen, der deutsche WM-Lauf soll vom 18. bis 20. Juni auf dem Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal in der Nähe von Chemnitz stattfinden. Weitere Informationen über den Sachsenring-GP gibt es unter www.adac-motorsport.de/motogp-sachsenring/ bzw. über die Motorrad-WM unter www.motogp.com.

Der neunfache Weltmeister Valentino Rossi feiert am 16. Februar seinen 42. Geburtstag (Foto Hermann Rüger)

 

 – Text Michael Sonnick

 

.

 

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben