Julia Taubitz wird Rodel-Weltmeisterin

Berchtesgaden. Bei der Rodel-WM am Königssee feierte die 24-jährige Julia Taubitz (Annaberg-Buchholz) ihren ersten WM-Titel im Rennrodeln bei den Damen. Bei der Heim-WM gab es einen deutschen Vierfacherfolg, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger aus Miesbach errang mit 0,315 Sekunden Rückstand den Vizetitel vor Dajana Eitberger aus Ilmenau. Anna Berreiter (Berchtesgaden) verpasste als Vierte ihre erste WM-Medaille.

In der Staffel verpasste die deutsche Mannschaft nur knapp mit 0,038 Sekunden den fünften WM-Titel. Hinter Österreich holte das deutsche Team die Silbermedaille. Julia Taubitz und Felix Loch hatten für einen Vorsprung gesorgt, doch das Doppel Toni Eggert und Sascha Benecken verspielte den Vorsprung mit einem Fehler aber kurz vor dem Ziel.

 Text Michael Sonnick

.

 

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben