Borussia Mönchengladbach schlägt Rekordmeister Bayern München

Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach hat am Freitagabend das Spitzenspiel in der Fußball-Bundesliga gegen den Rekordmeister Bayern München mit 3:2 Toren gewonnen, zur Halbzeit stand es 2:2-Unentschieden. Die Bayern gingen nach einem umstrittenen Handelfmeter durch Robert Lewandowski mit seinem 20. Saisontreffer in der 20. Minute in Führung, danach erhöhte Leon Goretzka in der 27. Minute auf 2:0 für die Münchner. Die Gladbacher erzielten in der 35. Minute durch Jonas Hofmann den Anschlusstreffer und dann kurz vor der Halbzeitpause (45.) erneut durch Hofmann den Ausgleich. Wenige Minuten nach der Pause schoss Florian Neuhaus bereits in der 49. Minute das Siegtor für die Gladbacher.

Die Bayern (33 Punkte) können morgen bei einem Heimsieg von RB Leipzig (31 Punkte) gegen Borussia Dortmund von der Tabellenspitze verdrängt werden. Für die Münchner war es am 15. Spieltag die zweite Saisonniederlage. Die Gladbacher bleiben mit 24 Zählern auf dem siebten Tabellenplatz.

Text Michael Sonnick

 

.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben