Die deutsche Nationalmannschaft spielt gegen die Schweiz 3:3 Unentschieden

Köln. Das Rückspiel der UEFA Nations League zwischen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und der Schweiz endete 3:3 Unentschieden. Die Eidgenossen gingen bereits früh in der 5. Minute durch einen Kopfball von Mario Gavranovic in Führung. In der 26. Minute erhöhte Remo Freuler mit einem schönen Heber auf 2:0 für das Schweizer Team. Timo Werner gelang gleich danach in der 28. Minute nach einer schönen Einzelleistung der Anschlusstreffer zum 1:2, dies war auch der Halbzeitstand. Nach der Pause setzte sich Kai Havertz durch und erzielte in der 55. Minute den Ausgleich. Doch gleich im Gegenzug brachte Mario Gavranovic in der 57. Minute die Schweizer wieder in Führung. Drei Minuten später erzielte Serge Gnabry in der 60. Minute mit der Hacke der erneute Ausgleich zum 3:3 Endstand. Beide Teams hatten im RheinEnergie-Stadion in Köln noch Siegchancen, die Begegnung fand ohne Zuschauer statt. Mittelfeldspieler Toni Kroos von Real Madrid bestritt bereits sein 100. Länderspiel.
Auch das Hinspiel in der Schweiz endete 1:1 Unentschieden. Einen Überraschungssieg feierte die Ukraine mit 1:0 gegen Spanien.
Nach vier Spielen führen die Spanier mit sieben Punkten die Tabelle in der Gruppe 4 an. Das deutsche Team von Trainer Jogi Löw liegt mit sechs Punkten auf dem zweiten Rang vor der Ukraine mit ebenfalls sechs Zählern. Die Schweizer liegen mit zwei Punkten auf dem vierten Platz.
Text Michael Sonnick

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben