Mit dem zweiten Saisonsieg übernahm Weltmeister Lewis Hamilton die WM-Führung

Mit dem zweiten Saisonsieg in Ungarn übernahm Weltmeister Lewis Hamilton (Mercedes) die WM-Führung (Foto Thorsten Horn)

Budapest. Mit dem zweiten Saisonsieg im dritten Formel 1-Rennen hat Weltmeister Lewis Hamilton (GB) die WM-Führung mit 63 Punkten vor seinem Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas (FIN) mit 58 Zählern übernommen, der auf dem Hungaroring Dritter wurde. Hamilton hatte nach 70 Runden 8,702 Sekunden Vorsprung vor dem Niederländer Max Verstappen (Red Bull-Honda). Für Hamilton, der bereits im Training die Bestzeit erzielte und seine 90. Pole Position errang, war dies bereits der 86. Grand Prix-Sieg. Mit einer Runde Rückstand wurde der Heppenheimer Sebastian Vettel (Ferrari) im Rennen Sechster, er ging vom 5. Startplatz aus der dritten Startreihe ins Rennen. Vettel hat sich mit neun Punkten auf dem zehnten Gesamtrang verbessert.

Text Michael Sonnick 

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben