Lukas Tulovic aus Eberbach fährt beim EM-Auftakt in Portugal als Dritter auf das Podium 

Dirk Geiger (Mannheim/links) und Lukas Tulovic (Eberbach) gingen in Portugal an den Start (Foto Michael Sonnick)

Beim Auftakt zur Motorrad-Europameisterschaft in Estoril/Portugal fuhr Lukas Tulovic aus Eberbach im ersten Lauf als Dritter auf das Podium im Rennen der Moto2-Klasse. Der Kalex-Pilot vom Kiefer Racing Team aus Bad Kreuznach ging aus der ersten Startreihe ins Rennen. Tulovic konnte den Italiener Alessandro Zaccone kurz vor der Ziellinie überholen und hatte im Ziel nach 18 Runden nur 53 Tausendstel Sekunden Vorsprung.Tulovic, der am 15. Juni seinen 20. Geburtstag feierte, machte sich damit nachträglich ein schönes Geschenk. Im zweiten Lauf stürzte Tulovic zu Rennmitte auf Platz vier liegend und konnte nicht mehr weiterfahren, er blieb aber unverletzt. Beide Rennen auf dem 4,1 km langen Circuito do Estoril gewann der Italiener Yari Montella (Speed Up) vor dem Finnen Niki Tuuli (Kalex). In der EM-Wertung nach zwei Läufen liegt Lukas Tulovic mit 16 Punkten auf dem achten Rang, Doppelsieger Montella führt mit 50 Punkten vor Tuuli mit 40 Zählern.

Im Rennen der Moto3-Junioren WM hatte KTM-Pilot Dirk Geiger vom Prüstel-Team kein Glück. Der Mannheimer, der am 4. Juli 18 Jahre alt wurde, stürzte bereits in der zweiten Runde und musste aufgeben. Dirk Geiger ging vom 27. Startpatz ins Rennen und lag nach der ersten Runde auf dem 21. Platz.

  • Michael Sonnick, Dieselweg 5, 67117 Limburgerhof

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben