Der FC Bayern München wird zum 20. Mal DFB-Pokalsieger

Berlin. Der FC Bayern München hat mit einem souveränen 4:2 Sieg über Bayer 04 Leverkusen zum 20. Mal den DFB-Pokal gewonnen. Nach der Meisterschaft haben die Bayern zum 13. Mal das Double geholt und den fünfzigsten nationalen Titel errungen.
Die Münchner gingen im leeren Berliner Olympiastadion ohne Zuschauer bereits in der 16. Minute durch einen Freistoß von David Alaba in Führung. Serge Gnabry erhöhte in der 24. Minute mit einem Flachschuss ins lange Eck auf 2:0. Nach der Pause bauten die Bayern durch Robert Lewandowski nach einem Weitschuss durch einen Fehler von Bayer-Torwart Lukas Hradecky den Vorsprung in der 59. Minute auf 3:0 aus. Danach machte Leverkusen mehr Druck und hatte Chancen. Durch einen Kopfball von Sven Bender in der 64. Minute kam Bayer auf 1:3 heran. Doch Robert Lewandowski sorgte mit seinem zweiten Treffer in der 89. Minute für die Entscheidung zum 4:1. In der fünften Minute der Nachspielzeit erzielte Kai Havertz für Bayer mit einem Elfmetertor den 4:2 Endstand.
Text Michael Sonnick
.

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben