Das Champions League-Finale 2020 wird in Lissabon/Portugal ausgetragen

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat bekannt gegeben, dass die noch ausstehenden Spiele der aktuellen Champions League-Saison vom 12. bis 23. August 2020 in Lissabon/Portugal stattfinden. Ab dem Viertelfinale findet dann nur noch ein Spiel statt und es gibt keine Hin- und Rückspiele mehr.
Wegen der Coronavirus-Pandemie ist die Champions League seit Mitte März unterbrochen. Bis jetzt sind mit Paris Saint-Germain, Atletico Madrid, RB Leipzig und Atalanta Bergamo vier Vereine für das Viertelfinale qualifiziert. Die anderen vier Mannschaften sollen das noch fehlende Achtelfinal-Rückspiel bis Ende Juli austragen. Der FC Bayern München spielt noch gegen Chelsea, in London siegten die Bayern mit 3:0 Toren. Die Viertel- und Halbfinalspiele sollen innerhalb von jeweils zwei Tagen absolviert werden, zwischen den Runden ist eine Pause von zwei Tagen vorgesehen.
Das Champions League-Finale soll dann im Jahr 2021 in Istanbul/Türkei stattfinden, in der Türkei wäre normal in diesem Jahr das Endspiel gewesen. Dadurch wurde auch das Endspiel in München von 2022 auf 2023 verschoben. Der letzte deutsche Champions League-Sieger war der FC Bayern München mit einem 2:1 Sieg in London/England gegen Borussia Dortmund in der Saison 2012/13.
Text  und Foto. Michael Sonnick

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben