Der 1. FC Köln spielt nach 2:0 Führung am Ende nur unentschieden gegen Mainz

Foto: Sonnick

Das rheinische Duell zwischen dem 1. FC Köln und dem 1. FSV Mainz 05 endete am 26. Spieltag 2:2 unentschieden. Zur Halbzeit führte das Kölner-Team von Trainer Markus Gisdol mit 1:0 durch das Elfmetertor von Mark Uth in der 6. Minute, der vorher gefoult wurde. Die Kölner erhöhten im RheinEnergie-Stadion durch Florian Kainz in der 53. Minute auf 2:0. Doch die Mainzer gaben nicht auf und kamen durch Taiwo Awoniyi in der 61. Minute zum Anschlusstreffer 2:1. In der 72. Minute erzielte Pierre Malon nach schöner Einzelleistung den gerechten Ausgleich zum 2:2.

Auch beim Hinspiel in Mainz fielen vier Tore, dort feierten die Mainzer allerdings einen 3:1 Heimsieg. Für den 52-jährigen Mainzer-Trainer Achim Beierlorzer war es eine besondere Begegnung. Im Hinspiel in Mainz stand Beierlorzer noch als Trainer vom 1. FC Köln an der Seitenlinie. Die Kölner bleiben mit 33 Punkten auf dem zehnten Tabellenrang, die Mainzer mit 27 Zählern auf dem 15. Tabellenplatz.   (ms)

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben