Der Heppenheimer Sebastian Vettel verlässt Ferrari am Saisonende

Der gebürtige Heppenheimer Sebastian Vettel wurde bisher viermal Formel 1-Weltmeister und feierte 53 GP-Siege (Foto von Thorsten Horn)

Heppenheim und Maranello. Das Ferrari Formel 1-Team teilte heute morgen mit, dass der Vertrag mit dem vierfachen Weltmeister Sebastian Vettel nicht verlängert wird. Der gebürtige Heppenheimer fährt seit 2015 für das Ferrari-Team und wurde im Vorjahr WM-Fünfter. Der 32-jährige Vettel, der mit seiner Familie in der Schweiz lebt, gewann bisher 53 Formel 1-Rennen, holte 57 Pole Positions und drehte 38 Mal die schnellste Rennrunde. Laut verschiedenen Medienberichten hätte Ferrari Sebastian Vettel, der mit Ferrari 14 Grand Prix-Siege feierte, zuerst nur einen Einjahresvertrag mit reduziertem Gehalt angeboten und dann das Angebot auf zwei Jahre erhöht. Angeblich sollen Sebastian Vettel auch zwei Angebote von den Formel 1-Teams von McLaren und von Renault vorliegen.

Sebastian Vettel (Startnummer 5) fährt 2020 seine letzte Saison im Ferrari-Team (Foto von Thorsten Horn)
Die Formel 1-Organisatoren möchten den Saisonauftakt 2020 am 5. Juli auf dem Red Bull-Ring in Spielberg/Österreich mit einem Geisterrennen ohne Zuschauer durchführen. Dies wäre ein schönes Geburtstagsgeschenk für Sebastian Vettel, der am 3. Juli 33 Jahre alt wird und in dieser Saison auf seinen ersten WM-Titel für Ferrari sowie seinen fünften Titel hofft.
Text : Michael Sonnick

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben