Der Emmericher Nico Hülkenberg hofft auf Formel 1-Comeback

Nico Hülkenberg aus Emmerich ging drei Jahre für das Renault-Werksteam an den Start (Foto von Thorsten Horn)

Der 32-jährige Nicolas “Nico” Hülkenberg hofft für die Saison 2021 auf eine Rückkehr in die Formel 1. Der Emmericher feierte als Meister der GP2-Klasse 2009 im Jahr 2010 sein Formel 1-Debüt und ging bisher bei 177 Formel 1-Rennen an den Start. Nach der letzjährigen Saison wurde sein dreijähriger Vertrag beim Renault-Werksteam nicht mehr verlängert. Mit 37 Punkten belegte Hülkenberg, der am 19. August 1987 in Emmerich am Niederrhein geboren wurde, 2019 den 14. Gesamtrang. Sein größter sportlicher Erfolg war der Gesamtsieg 2015 beim legendären 24-Stunden-Rennen in Le Mans/Frankreich im Werks-Porsche. Am Jahresende wurde Nico Hülkenberg zum ADAC Motorsportler des Jahres 2015 gekürt. Hülkenberg hat in dieser Saison bisher kein Cockpit bekommen. “Ich bin sehr bereit dafür, das ist immer noch meine Absicht. Aber im Moment ist es natürlich sehr schwierig, das zu sagen” sagte Hülkenberg zu “CNN”.

Text : Michael Sonnick

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben