Der Heppenheimer Sebastian Vettel möchte seinen Vertrag bei Ferrari verlängern

Der gebürtige Heppenheimer Sebastian Vettel wurde bisher viermal Formel 1-Weltmeister und feierte 53 GP-Siege (Foto von Thorsten Horn)

Heppenheim. Laut der italienischen Sporttageszeitung “Gazzetta dello Sport” soll der gebürtige Heppenheimer Sebastian Vettel ein erstes Vertragsangebot des italienischen Ferrari-Rennstalls für 2021 ausgeschlagen haben. Die Zeitung hat berichtet, dass Ferrari dem vierfachen Formel 1-Weltmeister nur einen Einjahresvertrag mit künftig etwa zwölf Millionen Euro Gehalt angeboten hat, sein bisheriges Gehalt soll 30 Millionen Euro hoch sein. Das Ferrari-Team hatte mit seinem Teamkollegen Charles Leclerc einen neuen Vertrag bis 2024 vereinbart, auch Vettel möchte länger als ein Jahr verlängern.

Sebastian Vettel fährt seit 2015 für das Ferrari-Team und wurde im Vorjahr nur WM-Fünfter hinter seinem Teamkollegen Leclerc aus Monaco. Der 32-jährige Vettel, der mit seiner Familie in der Schweiz lebt, gewann bisher 53 Formel 1-Rennen, holte 57 Pole Positions und drehte 38 Mal die schnellste Rennrunde.
Die Formel 1-Organisatoren möchten den Saisonauftakt 2020 am 5. Juli auf dem Red Bull-Ring in Spielberg/Österreich durchführen. Dies wäre ein schönes Geburtstagsgeschenk für Sebastian Vettel, der am 3. Juli 33 Jahre alt wird und in dieser Saison auf seinen ersten WM-Titel für Ferrari sowie seinen fünften Titel hofft.
– von Michael Sonnick           

Ferrari-Teamkollege Charles Leclerc (Startnummer 16) hat seinen Vertrag bis 2024 verlängert (Foto von Thorsten Horn)

Teile diesen Beitrag

Kommentar schreiben