0

Westerwälder Volksläufe brachten 5692 Starter auch ins Ziel

 Montabaur. Im Bereich des Leichtathletikverbandes Rheinland kamen in der abgelaufenen Saison 2017 insgesamt 80301 Läufer und Läuferinnen bei 202 Laufveranstaltungen ins Ziel und in der Zuständigkeitbereich des Leichtathletikkreises Westerwald wurden fünfzehn Volkslaufveranstaltungen ausgewertet.

Nach der wetterbedingten Absage des „Münz-Firmenlaufs“ in Koblenz im Jahre 2016 hat sich die Koblenzer Veranstaltung erneut im Rheinland mit 12790 Teilnehmer wieder an die Spitze setzen können und führt die Teilnehmerliste an. Auf Rang zwei folgt der „Trierer Stadtlauf“ mit 3285 Läufer im Ziel und bereits auf Rang vier behauptete sich der „Hachenburger Löwenlauf“ mit 1883 Finisher. Ein Erfolg für die Veranstalter im Westerwaldkreis, denn der Löwenlauf führt auch die Liste der 15 Volksläufe im Kreis an. Auf dem zweiten Platz mit 1568 Läufer im Ziel, dann der „Münz-Silvesterlauf“, der damit im Rheinland Rang acht einnimmt. Rang drei und Platz 73 auf Verbandsebene mit 301 Teilnehmer der „Wallmeroder Bahnhofslauf“.

Die insgesamt 5692 Läufer (innen), die bei Volksläufen im Westerwald-Kreis in der vergangenen Saison gestartet sind verteilen sich wie folgt auf die Laufveranstaltungen im Westerwald und im Rheinland. (Erste Zahl ist die Rheinlandplatzierung): 99 im LVR: Bodener Brinkenlauf 223 Teilnehmer; 101: Münz-Wasserlauf in Montabaur-Ettersdorf 218; 110. 8. Renneroder Volkslauf 201; 112. 25. Volkslauf der SG Neuhäusel 194; 33. Töpfermarktlauf des TV Ransbach 157; 133. Dreikirchener Triathlon/Duathlon in Hundsangen 156; 4. Brexbachtal-Lauf in Alsbach 154; 137. 1. Oberwaldlauf des SC Selters 151; 139. 16. Langenbacher Lauf 148; 146. 47. Volkslauf des TV Eitelborn 140; 147. Herbst-Crosslauf des TV Eitelborn 138; 147. Cross-Lauf des TuS Wallmerod 60.                                          Klaus Wissgott

Kategorie: Leichtathletik

Artikel weitersagen

Neueste Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2018 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.