1

U-18 Hessenmeisterschaften der Leichtathleten am Wochenende

Maximilian Klink (LG Dornburg) aktuell der einzige Leichtathlet im Kreis, der einem Bundeskader angehört. Foto: Rumpf

Am kommenden Wochenende werden in Frankfurt-Kalbach die Hessenmeisterschaften Leichatheltik Männer und Frauen und U18 ausgetragen. In der Leichtathletikhalle in Frankfurt sind enorme Teilnehmerfelder gemeldet und es kommt zu hochkarätigen Auftritten.
Hier mischen auch viele Athleten aus dem Kreis Limburg-Weilburg mit. So steigt zum Beispiel ein Weitsprungfinale der Frauen mit dem who is who der Szene. Claudia Salman-Rath trifft auf Xenia Stolz und Nathalie Buschung und ebenfalls gemeldet die “Neu-Cambergerin” Chantal Buschung, die auch im Dreisprung am Start sein wird und hier große Chancen hat, wieder mal einen Titel zur TG Camberg zu holen.
Hochkarätig auch das 60m Hürdenfinale der Männer u.a. mit Sven Medenbach und Martin Böhm von der LSG Goldener Grund Selters/Ts, die den Titel haben wollen. Ambitionen auf einen Sieg haben darüber hinaus Maximilian Klink und Justus Hänsel von der LG Dornburg. Dieser rührige Verein hat übrigens stolze 17 Meldungen abgegeben – Respekt und Anerkennung für die tolle Arbeit des Westerwaldvereins. Hier sind auch Florian Hanz, Maximilian Kaiser, Paula Zollmann, Greta Hafeneger,Emily Zsembera und Jens Haber gemeldet.
Titelchancen muß man auch Marius Rosbach vom TV Elz im Kugelstoßen der Männer einräumen, selbst wenn er gegen den Olympiateilnehmer im Zehnkampf Jan Felix Knobel antreten muß.
Wenn es Geheimfavoriten geben sollte, muß man sicherlich Felix Lang vom LC Mengerskirchen auf dem Schirm haben, er startet über 60m und 200m in der U 18 dazu sind seine Vereinskameradinnen Antonia Schermuly, Marlene Kremer und Alina Schmidt gemeldet. Sarah Trost hält die Fahne der LG Brechen hoch und für die LSG Goldener Grund ist auch Lea Seyffert und Hermann Schulz gemeldet. Das Team der TG Camberg wird komplettiert mit Milena Hümmer, Victoria Hahn, Kim Eidam und Jonas Eufinger. Ob letztgenannter starten wird, muß man abwarten, vergangenes Wochenende war er nicht am Start.
Am Wochende darauf wird Justus Hänsel von der LG Dornburg noch kurzentschlossen bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften im Siebenkampf der U 18 in Hamburg am Start sein und bei den hessischen Winterwurfmeisterschaften am WE 28/29. Januar sind große und starke Felder gemeldet. Im Wurfhaus in Frankfurt werden die Meister in den Disziplinen Hammerwurf, Diskuswurf und Speerwurf gesucht und es herrscht in den Startlisten Hochbetrieb. Aus dem Kreis zum Beispiel gemeldet: Sabine Rumpf von der LSG Goldener Grund, Marius Rosbach vom TV Elz, Laura Siegel und Sebastian Arnold vom TuS Weilmünster sowie Cristiano Kaiser, Florian Hanz, Maximilian Kaiser und Jens Haber (alle LG Dornburg). Dazu kommt Darleen Kronsfoth vom TV Eschhofen sowie Gina Heck und Victoria Hahn von der TG Camberg.

  • von Martin Rumpf
Kategorie: Leichtathletik Tags: 

Artikel weitersagen

Verwandte Artikel

Eine Antwort to "U-18 Hessenmeisterschaften der Leichtathleten am Wochenende"

  1. Hans G. Gref sagt:

    Auch Ruben Loew vom TuS Weilmünster startet im Speerwurf der Männer.

    Wurde leider übersehen: Er ist einfach zu klein ;-))

    Grüsse an alle Athleten und viel Erfolg !
    H. G. Gref

Antworten

Kommentar senden
© 2017 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.