0

TVE-Faustballer starten durchwachsen in die Hallenrunde

Die Faustballermannschaft des TVE

Zum Auftakt der Hallenrunde 17/18 in der 2. Bundesliga-West musste die TVE-Fünf nach Weisel reisen. Im ersten Spiel des Tages siegten die Gastgeber aus Weisel mit 3:0 gegen das zweite Gast-Team aus Rendel.

Im Spiel der beiden Gastmannschaften erwischte der TV Rendel den besseren Start. Mit 7:11 mussten die Eschhöfer Faustballer den ersten Satz abgeben. Zu unsicher agierte man in der Defensive. Mit zunehmender Spieldauer konnte das Team von Trainer Chris Weber das eigene Spiel stabilisieren und über einen ruhigen Spielaufbau im Angriff besser Punkten. Auch durch einige Eigenfehler auf Seiten des TVR, konnte sich der TVE die folgenden drei Sätze sichern und somit das Spiel gewinnen.

Im abschließenden Spiel gegen den TV Weisel lief bei der TVE-Fünf fast nichts mehr zusammen. Man konnte den Gastgeber nicht stark genug unter Druck setzen um selbst einen kontrollierten und ruhigen Spielaufbau umsetzen zu können.  Nur im zweiten Satz hatten die Eschhöfer die Chance auf einen Satzerfolg. Folgerichtig ging die Partie an den TVW.

Es spielten: Luca Weber, Tobias Jung, Jonathan Kindermann, Andre Meyer, Timo Trenz, Matthias Möller und Björn Wagner

Ergebnisse:
TV Rendel – TVE 1:3 (11:7, 10:12, 9:11, 8:11)
TV Weisel – TVE 3:0 (11:6, 13:11, 11:8)

Am kommenden Samstag (18.11.) darf die TVE-Fünf die großen Ligafavoriten aus Wünschmichelbach und Waibstadt in der Eschhöfer Sporthalle begrüßen. Um 15 Uhr trifft der TVE auf den TV Waibstadt. Anschließend kommt es zum Duell der beiden Gastmannschaft. Gegen 17 Uhr ist Wünschmichelbach der Gegner des Heimteams.

  • Tobias Jung
Kategorie: Sonstiges Tags: 

Artikel weitersagen

Verwandte Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2017 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.