0

TuS Dietkirchen 2 – SG Wirbelau/Schupbach 4- 0 ( 0 – 0 )

Marc Kilbinger hatte noch eine gute Gelegenheit doch sein Schuss mit links ging über das Tor. Die hart umkämpfte erste Hälfte ging dann ohne Tore zu Ende. Nach dem Pausentee ging es gut los für die Heimelf. Marc Kilbinger brachte seine Elf mit einem wunderschönen Heber über Gästekeeper Winkler mit 1-0 in Führung. Die Gäste kamen zur großen Möglichkeit zum Ausgleich als sie alleine auf Quernheim zu liefen doch vor dem Tor spielten Sie es nicht gut aus. Davide Cicero knallte das Leder in der 58. Minute an den Querbalken und nach einer sehr schönen Kombination über Schmitt und Jung traf Kilbinger erneut und sorgte so für die Vorentscheidung. Die Reckenforstelf bestimmte dann das Spiel und ließ den Gegner nicht zum Zuge kommen. Henrik Grolig erhöhte 67 Minuten auf 3-0 nachdem er sich im Strafraum gegen 2 Mann durchgesetzt hatte. Das Spiel war nun gelaufen und der TuS hatte noch gute Chancen zum Ausbau der Führung. In der Schlussminute erzielte Grolig das 4-0 und die 3 Punkte blieben verdientermassen auf dem Reckenforst.

TuS Dietkirchen: Quernheim, Schmitt Alexander, Fachinger, Yilmaz (Cicero 38.), Granja, Horz, Jung, Stahl, Müller, Grolig , Kilbinger.
SG Wirbelau/Schupbach: Winkler,Schutzbach, Lembach,Aaki, Pfeiffer,Sobotta,Friedrich, Thieme, Sobotta Rafael, Stoll, Reichardt

SR: Florian Orschel (Elbtal)
Tore: 1-0 Kilbinger (52.), 2-0 Kilbinger (59.), 3-0 Grolig (67.), 4-0 Grolig 90.)
Zuschauer: 80
– von Manuel Faßbender –

Kategorie: Fussball

Artikel weitersagen

Neueste Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2017 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.