3

Tischtennis: Abschluss Bezirksoberliga Nach spannender Saison wird Eisenbach Vizemeister hinter Frohnhausen

Pascal Roth (TTC Oberbrechen) - bester Akteur im 3. Paarkreuz

Pascal Roth (TTC Oberbrechen) – bester Akteur im 3. Paarkreuz

Limburg-Weilburg. Hochspannung bis zum vorletzten Spieltag herrschte in der Tischtennis-Bezirksoberliga, was die Meisterschaft und den Abstieg anbetrifft. Mit den TTF Frohnhausen setzte sich dann doch am Ende das konstanteste Team im Titelkampf durch. Ob auch Vizemeister TTC Eisenbach in die Verbandsliga aufsteigen kann, entscheidet die Relegationsrunde im Mai. Lange Zeit konnte man auch damit rechnen, dass der TTC Oberbrechen und der TTC Offheim in den Kampf um die ersten beiden Plätze würden eingreifen können, doch viele Ausfälle (Verletzungen und Verhinderungen) machten dies zunichte. Von den übrigen heimischen Vertretern platzierten sich Elz III, Dorchheim/Hangenmeilingen II und am Ende auch Aufsteiger Hausen im Mittelfeld. Dagegen erwischte es den TTC Staffel III, der zusammen mit Naunheim in die Bezirksliga absteigen muss. Nach der fast aussichtslosen Lage nach der Vorrunde konnte der verstärkte TV Braunfels II die Klasse noch halten. Ranglistenstände:
1.Paarkreuz: 1. Uwe Roßmann (Frohnhausen) 26 Punkte (35:9), 2. Torsten Schmidt (Herbornseelbach), Andreas Kreuzsaler (Eisenbach) und Tobias Wagner (Hausen) alle 24 (34:10), 5. Alexander Geist (Naunheim) 18 (30:12), 6. Sebastian Fritz (TTC Offheim) 17 (26:9), 7. Sascha Hartmann (Großaltenstädten) 16 (29:13), 8. Oliver Neuber (Eisenbach) 15 (27:12), 9. Christopher Abel (TTC Offheim) 10 (24:14), 10. Marek Popovczak (Oberbrechen) 9 (23:14).
2.Paarkreuz: 1. Stephan Schneider (Frohnhausen) 29 Punkte (34:5), 2. Mario Gartner (TTC Offheim) 24 (27:3), 3. Thorsten Neul (Braunfels II) 10 (15:5), 4. Wilfried Weigel (Herbornseelbach) 9 (15:6), 5. Christian Rompel (Staffel III) 7 (14:7), 6. Christian Schmitt (Oberbrechen) 7 (11:4), 7. Klaus Hering (Dorchheim/Hangenmeilingen II) 5 (17:12).
3.Paarkreuz: 1. Pascal Roth (Oberbrechen) 16 Punkte (21:5), 2. Richard Abbel (Braunfels II) 15 (23:8), 3. Rafet Krasniqi (Dorchheim/Hangenmeilingen II) 15 (18:3), 4. Christian Kisyna (Staffel III) 13 (20:7), 5. Alexander Schmidt (Dorchheim/Hangenmeilingen II) 13 (13:0), 6. Holger Gräf (Herbornseelbach) 11 (17:6), 7. Julian Roth (Elz III) 10 (13:3), 8. Jürgen Laux (Elz III) 9 (13:4), 9. Dominic Voss (Oberbrechen) 9 (11:2).
Doppel: 1. Kreuzsaler/Neuber (Eisenbach) 27:2, 2. C./T. Wagner (Hausen) 27:3, 3. E./S. Hartmann (Großaltenstädten) 23:0, 4. Habicht/Roßmann (Frohnhausen) 22:3, 5. Popovczak/D. Voss (Oberbrechen) 19:7, 6. Geist/Packmohr (Naunheim) 17:5, 7. Gabriel/Schmidt (Herbornseelbach) 12:0, 8. Schmidt/Weigel (Herbornseelbach) 13:2, 9. Laux/Rausch (Elz III) 15:7, 10. Roth/M. Voss (Oberbrechen) 12:4. uh

Kategorie: Tischtennis Tags: 

Artikel weitersagen

Verwandte Artikel

3 Antworten to "Tischtennis: Abschluss Bezirksoberliga Nach spannender Saison wird Eisenbach Vizemeister hinter Frohnhausen"

  1. jörg campana sagt:

    werden die tischtennis bezirksklassen enstände und ranglisten auch veröfentlicht bei sport 11 gruss

Antworten

Kommentar senden
© 2017 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.