0

SGNO gewinnt das Derby

Die SG Niedershausen/Obershausen hat sich für die 1:5-Packung gegen Frickhofen vor einer Woche revanchiert und das Kreisoberliga-Derby gegen die SG Oberlahn vor 150 Zuschauern mit 2:1 für sich entschieden. Die Partie bot zunächst nur wenige sehenwerte Szenen. Einen ersten Aufschrei gab es, als der ehemalige Niedershausen-Torjäger Robert Winkler eine Flanke in den Winkel köpfte, wobei Schiedsrichter Birabakaran jedoch mit seiner Entscheidung wohl richtig lag und auf Abseits entschied (15.). In der 20. Minute entstand dann einer schöner Doppelpass zwischen Robin Schaffarz und Marvin Kretschmann, wobei Schaffarz am Ende knapp am langen Pfosten vorbei schoss.
Mit dem gerechten Ergebnis von 0:0 ging es in die Halbzeit, die Gäste aus Weilburg überzeugten dabei sowohl kämpferisch und läuferisch. Kurz nach der Pause prüfte Patrick Störzel den gegnerischen Torwart Rokas Kazdailis mit einem Distanzschuss.
Die Führung für die heimische SGNO wurde durch den ehemaligen Spielertrainer Marco Ketter eingeleitet, welcher unbedrängt einen Freistoß in der eigenen Hälfte in die Füße von Florian Klaner spielte, diesem folgte dann ein Seitenwechsel auf Marvin Kretschmann, der gekonnt am Strafraum querlegt und Robin Schaffarz so ohne Probleme zur Führung einschieben konnte (53.). Der Vorsprung wurde in der 56. Minute ausgebaut durch einen Handelfmeter, der durch Thorsten Hardt verursacht und von Marvin Kretschmann sicher verwandelt wurde. Obwohl die SG Niedershausen/Obershausen nun spielbestimmend war, versäumte man es nachzulegen. So kam Gäste-Stürmer Daniel Heimann in der 77. Minute zum Abschlusstreffer. Die Heimelf brachte das Ergebnis letztendlich dennoch mit Glück und Geschick über die Zeit und sammelte so die ersten drei Punkte der Saison ein.

Niedershausen/Obershausen: Huttarsch, Florian Klaner, Fischer, Kretschmann, Abel, Felix Klaner, Hashani, Störzel, Becker, Schaffarz, Heblik (Rathschlag, Bruns, Brusch, Zipp).
Oberlahn: Kazdailis, Cromm, Dombach, Ketter, Hardt, Schäl, Dillmann, Heimann, Kopp, Winkler, Orbita (Boghian, Heumann, Kühmichel, Bangert).
Schiedsrichter: Birabakaran (Dillenburg).
Tore: 1:0 Robin Schaffarz (53.), 2:0 Marvin Kretschmann (58., Handelfmeter), 2:1 Daniel Heimann (77.).

Kategorie: Regionalsport Tags: 

Artikel weitersagen

Verwandte Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2018 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.