0

SG Altendiez mit nächster Überraschung

FV Rübenach – SG Altendiez 2:5 (1:4)

Unsere bekanntermaßen personell stark gebeutelte Erste konnte am ungeliebten Samstagabend beim Aufstiegsaspiranten FV Rübenach (aus der Spitzengruppe darf/kann sonst auch keine andere Mannschaft in die Regionalliga Südwest aufsteigen) mit einer bärenstarken Leistung verdient gewinnen und damit für eine weitere Überraschung sorgen.

Die Heimelf wollte der Partie von Beginn an ihren Stempel aufdrücken und spielerisch zum Erfolg kommen, scheiterten damit jedoch an der aggressiv verteidigenden und kompakt stehenden Diezer Mannschaft, die ihrerseits auf ein schnelles Umschalt- und Konterspiel setzte. Diese Taktik sollte aufgehen. Sabrina Bierwage erzielte auf Vorlage von Lara Hoffmann das 0:1 (12.). Dem 1:1 durch Sarah Portugall (15.) antworteten die Kombinierten mit einem Doppelschlag durch Sabrina Bierwage (16.) und Lara Hoffmann (18.). Beide Teams agierten bis zum Pausenpfiff weiter mit offenem Visier. Der nächste Treffer fiel dann in der 31. Minute wieder für die Blauen. Laura Heiler traft per abgefälschtem Freistoß zum 1:4. Dass die Gastgeberinnen bis zur 37. bereits 2 Auswechslungen vornahmen und das heimische Trainerteam etwas ratlos auf der Trainerbank saß, sagt vieles über die 1. Halbzeit.

Die Marschroute für Abschnitt 2 war klar. Der erwarteten Druckphase des FV Rübenach standhalten und erfolgreich kontern. Als die Heimabwehr in der 60. Minute einen Gökay Freistoß nicht entscheidend klären konnte, bugsierte Linksaußen Charlotte Wuth das Leder vom linken Strafraueck in den rechten Winkel. Die ambitionierten Hausherrinnen kamen zwar in der 65. durch Luisa Erbar noch zum allemal verdienten Anschlusstreffer, schafften aber gegen die leidenschaftlich verteidigenden und siegeswilligen Diezerinnen die Wende nicht mehr.


Trainerfazit:

Bemerkenswert und beeindruckend was mein Team in den letzten Wochen leistet. Die unterschiedlichen Taktiken werden mit viel Kampf, Einsatzbereitschaft, Teamgeist, Leidenschaft und Siegeswille umgesetzt. Mal sehen was wir in den beiden verbleibenden Partien im Stande sind zu leisten.

Eingesetzte Spielerinnen:

Sarah Kolter, Joelle Welter, Sophie Winkler, Alicia Troschke (46. Wanthani Waiyakan, 86. Pauline Ebertshäuser), Annalbelle Kraus, Dilan Gökay, Laura Heiler, Charlotte Angstmann, Charlotte Wuth, Sabrina Bierwage, Lara Hoffmann

Nächstes Spiel:

20.05.2018, 16.30, SV Ehrang – SG Altendiez

  • Sascha Baier 
Kategorie: Fussball

Artikel weitersagen

Neueste Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2018 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.