0

Poseidonen eröffnen Medaillenjagd

Die Poseidon-Schwimmer in Eschborn, vorne von links: Diana Weber, Frida und Lotta Becker, Swantje Bitterling. Hinten von links: Paula Becker, Katharina Stahl, Marie-Claire Weber, Paula Tegtmeier und Nele Schilling. Auf dem Foto fehlen Josefine Dohms, Timm Borgens, Jamie-Jason Duchscherer und Thijs Oscar Such.

Beim diesjährigen Eschborner Herbstpokal waren neben drei Vereinen des Südwestdeutschen Schwimm-Verbandes und einem Vertreter des bayerischen 17 hessische Schwimmvereine gemeldet. Alle gemeinsam wurden an zwei Wettkampftagen in unterschiedlichen Disziplinen 1553 Mal aufgefordert, ihr Können unter Beweis zu stellen.
Vom SV Poseidon Limburg waren folgende 13 Athleten dabei: Die Geschwister Frida und Lotta (beide 2007) und Paula Becker (2003), Swantje Bitterling (2006), Josefine Dohms (2009), Nele Schilling (2000), Katharina Stahl (2004), Paula Tegtmeier (2002), Diana Weber (2006), Marie-Claire Weber (2003), Timm Borgens (2009), Jamie-Jason Duchscherer (2008) und Thijs Oscar Such (2003). Sie gingen insgesamt 78 Mal an den Start und erzielten dabei 60 persönliche Bestzeiten, acht Gold-, neun Silber- und zwölf Bronzemedaillen.
Fast konkurrenzlos präsentierte sich Nele Schilling aus Elz im Wiesenbad in Eschborn. Sie vertrat den heimischen Verein aus der Domstadt sieben Mal und wurde dabei mit ersten Plätzen über folgende Strecken belohnt: 50 m Freistil in 28,37 Sekunden, 50 m Brust in 34,62 Sekunden, 200 m Brust in 2:43,54 Minuten und 100 m Lagen in 1:06,63 Minute. Über 50 m Rücken und 100 m Schmetterling erhielt sie jeweils eine Silber- und eine Bronzemedaille über 50 m Schmetterling. Ihre Vereinskameradin Paula Becker wurde neun Mal zum Start aufgerufen und erkämpfte sich eine goldene Platzierung über 200 m Schmetterling in 3:07,94 Minuten, eine Bronzemedaille auf der 200 m Rückenlage in 2:50,76 Minuten und insgesamt sechs persönliche Bestzeiten. Auch ihrer Schwester Frida gelang der Sprung aufs dritte Treppchen über 50 m Brust ebenso wie ihrer Zwillingsschwester Lotta über 50 m Schmetterling. Swantje Bitterling fischte sechs persönliche Topzeiten bei acht Starts aus dem Wasser und wurde mit dem ersten Platz auf der 50 m Bruststrecke, mit dem zweiten auf der 50 m Rückenlage und mit der dritten Platzierung über 200 m Schmetterling belohnt. Josephine Dohms ergatterte bei drei Starts drei Bestzeiten und zwei Bronze-medaillen über 100 m Freistil und 50 m Rücken. Katharina Stahl zeigte sich in Eschborn ebenfalls in Topform und schaffte den Sprung aufs zweite Treppchen gleich zweimal: Über 50 m Freistil und 100 m Schmetterling, über 200 m Freistil war sie in 2:27,22 Minuten die Schnellste in ihrem Jahrgang und erhielt dafür eine Goldmedaille. Insgesamt startete sie acht Mal für den SV Poseidon und erkämpfte sich sieben Bestzeiten. Bei acht Starts und fünf persönlichen Topzeiten konnte Paula Tegtmeier mit einer Silbermedaille über 100 m Brust und drei Drittplatzierungen für ihre Leistungen über 200 m Brust, 50 m Rücken und 200 m Lagen aufwarten. Ihre Vereinskameradin Diana Weber erzielte jeweils Silber auf den Kurzstrecken 50 m Brust und 50 m Rücken. Marie-Claire Weber zeigte sich in starker Form über die 400-m-Freistilstrecke und wurde mit einer Silberplatzierung neben sechs persönlichen Bestzeiten bei acht Starts belohnt.
Bei den männlichen Schwimmern starteten sowohl Timm Borgens als auch Jamie-Jason Duchscherer jeweils drei Mal und fischten dabei jeder zwei persönliche Bestzeiten aus dem Wasser. Über 100 m Rücken erhielt Timm Borgens eine Silber-, über 100 m Brust Jamie-Jason Duchscherer eine Bronzemedaille. Aus gesundheitlichen Gründen musste Thijs Oscar Such dieses Mal den Wettkampf in Eschborn absagen. Ursprünglich war er mit acht Starts vorgesehen, versuchte sich dann auf der 50 m Schmetterling- und der 100 m Bruststrecke. Beides Mal ergatterte er dabei Bestzeiten, über die 100 m Brust sogar eine Goldmedaille in 1:23,55 Minute, konnte den Wettkampf aber leider nicht weiterführen – die Grippewelle macht auch vor den Schwimmbad-Toren des SV Poseidon Limburg nicht halt.

Kategorie: Sonstiges Tags: 

Artikel weitersagen

Verwandte Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2017 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.