0

Niederlagen für Oberligisten Elz und Dorchheim/Hangenmeilingen

Zwei glatte 3:0-Siege in den Spitzeneinzeln von Sebastian Laux nutzten dem TTC Elz nichts

Limburg-Weilburg. Auch im vierten Spiel musste der TTC Dorchheim/Hangenmeilingen in der Tischtennis-Oberliga Hessen geschlagen die Platten verlassen. Erneut hielt man beim 5:9 gegen Münster gut mit, was jedoch nicht belohnt wurde. Die Gäste zeigten auch ohne Jörg Rosskopf, dass sie Klasse besitzen und konterten den 1:2-Doppelrückstand gegen Groh/Bornhütter und Schneider/Blättel. Im weiteren Verlauf des Spiels konnten sich noch André Blättel, Patrick Bornhütter und Björn Kannenberg für die Westerwälder in Szene setzen, die ohne Timo Hofmann antraten.

TTC Dorchheim/Hangenmeilingen – DJK BW Münster 5:9 (22:32): Groh/Bornhütter – Beck/Schmidt 11:6, 8:11, 11:9, 11:7; Schneider/Blättel – Kemmler/Lang 11:7, 10:12, 11:9, 13:11; Kannenberg/Pfaff – Oehlmann/Meinel 10:12, 4:11, 6:11; Groh – Oehlmann 9:11, 7:11, 11:6, 12:14; Bornhütter – Beck 14:12, 9:11, 1:11, 2:11; Schneider – Lang 10:12, 12:10, 9:11, 8:11; Kannenberg – Kemmler 8:11, 11:13, 7:11; Blättel – Schmidt 11:5, 13:11, 11:6; Pfaff – Meinel 3:11, 8:11, 12:14; Groh – Beck 11:8, 4:11, 11:9, 2:11, 4:11; Bornhütter – Oehlmann 6:11, 9:11, 11:9, 12:10, 11:5; Schneider – Kemmler 9:11, 4:11, 2:11; Kannenberg – Lang 12:10, 11:4, 6:11, 11:6; Blättel – Meinel 12:10, 6:11, 9:11, 11:7, 9:11.

Hochspannung und meist Fünfsatzspiele bekamen die Zuschauer und Beteiligten bei der Partie TTC Elz gegen TuS Kriftel geboten. Nach vielen verpassten Chancen stand für die Gastgeber am Ende eine vermeidbare 6:9-Niederlage zu Buche. Schon zu Beginn verspielten im Doppel Laux/Weikert eine hohe Führung, und das setzte sich in weiteren sechs Fünfsatzniederlagen fort. So blieb es bei den Gegenpunkten von Horn/Frackowiak, Thomas Weikert, Lion Bauer, Piotr Frackowiak und des in den Einzeln herausragenden Sebastian Laux (2). Der Mitkonkurrent um die vorderen Plätze entführte in einer Klassepartie beide Punkte.

TTC Elz – TuS Kriftel 6:9 (33:31): Horn/Frackowiak – Schlicht/Voss 11:4, 12:10, 11:9; Laux/Weikert – Fröhlich Wagenbach/Stockhofe 11:6, 5:11, 11:13, 11:9, 14:16; Jeuck/Bauer – Schneider/Sandig 4:11, 9:11, 9:11; Horn – Fröhlich Wagenbach 8:11, 11:6, 11:5, 7:11, 8:11; Laux – Schlicht 11:7, 11:9, 11:4; Frackowiak – Stockhofe 15:17, 11:9, 11:7, 8:11, 7:11; Jeuck – Schneider 10:12, 11:7, 11:8, 7:11, 8:11; Bauer – Sandig 11:8, 9:11, 8:11, 12:10, 12:14; Weikert – Voss 12:10, 7:11, 11:6, 0:11, 11:4; Horn – schlicht 4:11, 11:6, 11:3, 3:11, 2:11; Laux – Fröhlich Wagenbach 11:8, 11:5, 12:10; Frackowiak – Schneider 11:5, 6:11, 11:6, 11:4; Jeuck – Stockhofe 11:9, 4:11, 11:9, 8:11, 9:11; Bauer – Voss 11:9, 11:3, 10:12, 11:5; Weikert – Sandig 11:13, 12:10, 4:11, 5:11.

Ergebnisnachträge Verbandsliga West: Herbornseelbach – Kriftel II 1:9, Oberndorf – Anspach 4:9.

Beim 9:3-Sieg des TTC Offheim in der Bezirksoberliga gegen Eisenbach lagen die Gastgeber zunächst mit 0:2 in Rückstand (Hölzchen/Schweitzer, Kreuzsaler/Kaiser). Dann drehten Königstein/Er. Gartner, Fritz (2), Abel (2), M. Gartner (2), V. Haupt und Er. Gartner gewaltig auf und ließen beim (ohne Neuber) nur noch einmal Schuhmacher erfolgreich sein. uh

Kategorie: Tischtennis

Artikel weitersagen

Neueste Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2017 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.