0

Niederbrechener Turner in neuen Dimensionen

die erfolgreiche TVN-Mannschaft, hinten von links: Lukas Schuhmacher, Lorenz Windisch, Malte Kleiber; Mitte von links: Bastian Hofmann, Lukas Radermacher; vorne von links: Trainer Bernd Eisenbach, Kilian Schardt, Maurizio Peluso, Kolja Kuschel, Tom Kunz, Trainer Ulf Schuhmacher.

Am Wochenende fand in Oberursel-Stierstadt der erste Wettkampf in der Hessen-Landesliga der Gerätturner statt. Die verstärkte Mannschaft des TV Niederbrechen ging bestens vorbereitet an den Start und erzielte mit guten 191,45 Punkten das beste Ergebnis der letzten Jahre. Insbesondere am Seitpferd zeigte sich die Riege stark verbessert und konnte mit guten 29,10 Punkten trotz eines Absteigers das zweitbeste Ergebnis erzielen. Hier war der TVN-Turner Lukas Radermacher aus Koblenz der insgesamt drittbeste Turner des Wettkampfes.
An den Ringen turnte mit 36,30 Punkten die TVN-Mannschaft als zweitbeste ihre meisten Punkte. Am Boden mit 34,90 Punkten wurden sie ebenfalls Zweitbeste, während sie mit 33,05 Punkten am Barren mit 33,05 Punkten Drittbeste wurden. An diesen Geräten wurde der TVN-Turner Tom Kunz aus Altendiez der jeweils zweit- beziehungsweise drittbeste Turner des gesamten Wettkampfes.
Tom Kunz erreichte mit 66,90 Punkten den zweiten Platz der Einzelwertung, trotz eines Absteigers am Seitpferd und einer unsicheren Landung beim Sprung, hinter Reinhard Eichenberg vom EKG Heusenstamm, der 67,55 Punkte erturnte.
„Da die Stimmung im Team sehr gut war, haben wir nach intensiver Vorbereitung einen guten Wettkampf geturnt. Wir werden gut vorbereitet in den nächsten Wettkampf am 29. Oktober in der Limburger Kreissporthalle gehen, der vom TV Niederbrechen in Kooperation mit dem TV Elz ausgerichtet wird“, stellte der verantwortliche TVN-Trainer Bernd Eisenbach nach Wettkampfende in Stierstadt fest.

Der beste TVN-Turner in Stierstadt, Tom Kunz, während seiner Übung an den Ringen bei der „Schwalbe“, einem mittleren Schwierigkeits-Teil.

Die weiteren Ergebnisse der TVN-Turner: Bastian Hofmann, 52,15 Punkte (5 Geräte); Lukas Radermacher 40,75 (4); Lorenz Windisch 37,05 (4); Maurizio Peluso 30,00 (3); Kolja Kuschel 26,95 (3); Lukas Schuhmacher 14,90 (2); Kilian Schardt 10,45 (1); Malte Kleiber 8,30 (1).

Das Endergebnis der Mannschaftswertung: 1. TSG Sulzbach 205,55 Punkte; 2. EKG Heusenstamm 193,80; 3. TV Niederbrechen 191,45; 4. TV Nauheim 183,55; 5. JSK Rodgau 181,15.

Kategorie: Sonstiges Tags: 

Artikel weitersagen

Verwandte Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2017 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.