0

Nach 0:8 dann erster Staffeler Sieg (8:2 in Heidesheim)

Erster Sieg für Jessica Nies und Staffels Frauen in der Regionalliga. Foto: Hadaschick

Limburg-Weilburg. In der Tischtennis-Regionalliga Südwest gelang Staffels Frauen nach der glatten 0:8-Niederlage in Münster am folgenden Tag in Heidesheim mit 8:2 der erste Sieg. Ohne Sarah Textor standen die Gäste in Südhessen zwar mehrmals vor Punktgewinnen, scheiterten jedoch jeweils in den Entscheidungssätzen. Erfolgreicher in Szene setzen konnte das Team sich dann im rheinhessischen Heidesheim. Man wollte unbedingt den ersten Sieg – also musste Sarah Textor ran. Das zeigte positive Wirkung, denn nach umkämpften Doppeln für Nies/Ströher und Brück/Textor lief in den Einzeln alles nach Plan. Jessica Nies (2), Teresa Ströher (2), Anke Brück und Sarah Textor spielten befreit auf.

DJK Münster – TTC Staffel 8:0 (24:9): Grujic/Luh-Fleischer – Vossler/Nies 11:6, 11:4, 11:8; Krapf/Müller – Brück/Ströher 11:1, 11:6, 11:9; Grujic – Vossler 5:11, 11:6, 11:4, 11:4; Krapf – Brück 11:7, 11:9, 9:11, 12:14, 11:7; Müller – Ströher 11:9, 11:8, 11:5; Luh-Fleischer – Nies 11:4, 7:11, 11:8, 4:11, 11:8; Grujic – Brück 8:11, 9:11, 11:4, 11:4, 11:9; Krapf – Vossler 8:11, 10:12, 11:9, 11:8, 11:3.

TSG Heidesheim – TTC Staffel 2:8: Ditschler/Mayer – Nies/Ströher 9:11, 8:11, 11:7, 11:9, 9:11; Simeonova-Schaar/Sauer – Brück/Textor 5:11, 13:11, 5:11, 13:15; Simeonova-Schaar – Textor 11:6, 11:9, 7:11, 11:8; Ditschler – Brück 8:11, 9:11, 5:11; Mayer – Ströher 6:11, 5:11, 10:12; Sauer – Nies 6:11, 6:11, 11:6, 11:5, 4:11; Simeonova-Schaar – Brück 11:8, 11:7, 11:9; Ditschler – Textor 3:11, 6:11, 5:11; Mayer – Nies 9:11, 5:11, 2:11; Sauer – Ströher 11:13, 5:11, 4:11.
Ohne Chance war diesmal die SG Lahr in der Oberliga Hessen. Beim 1:8 in Langstadt sorgte nur Branka Batinic für den Ehrenpunkt, kassierte aber beim Spitzenreiter die erste Saisonniederlage gegen die junge Anne Bundesmann.

Langstadt – Lahr 8:1 (25:7): Kämmerer/Bundesmann – Batinic/Beck 8:11, 11:8, 12:10, 11:8; Segeth/Sachs – Voigt/Krießbach 9:11, 11:9, 11:9, 11:2; Kämmerer – Voigt 11:5, 11:7, 11:6; Bundesmann – Batinic 11:5, 5:11, 13:11, 11:5; Segeth – Krießbach 10:12, 11:7, 12:10, 12:10; Sachs – Beck 11:7, 18:16, 12:10; Kämmerer – Batinic 5:11, 7:11, 11:8, 10:12; Bundesmann – Voigt 11:9, 14:12, 12:10; Segeth – Beck 11:9, 11:9, 11:5.
Nach wie vor in prächtiger Spiellaune zeigt sich in der Hessenliga Süd-West Aufsteiger TTF Oberzeuzheim und reihte mit 8:5 gegen Höchst den nächsten Sieg an seine Erfolgsserie. Nach der Teilung der Anfangsdoppel holten sich Andrea Neuber (2), Kirsten Giebeler (2), Katharina Schneider (2) und Nadine Hölper den Heimsieg und damit sogar die Tabellenführung.
Einen weiteren wichtigen Sieg errang Oberzeuzheim II in der Verbandsliga West. Beim 8:3-Erfolg in Biebrich zeigten sich J. Giebeler/Hölper, Nadine Hölper (2), Jannika Giebeler (2), Sophie Kremer (2) und Andrea Knoblich von ihrer besten Seite, sodass der Klassenerhalt keine Utopie sein wird.

Die Führung in der Bezirksoberliga Nord verteidigte Siegbach mit zwei Siegen (8:3 in Niederselters und 8:5 gegen Dauborn). Auch Dehrn musste eine Niederlage einstecken (5:8 in Waldgirmes).

Niederselters – Siegbach 3:8: Klement/Savelli, und Silke Klement (2) konnten dem Tabellenführer (Hampl/Hinterlang, Hampl 2, Georg 2, Weber 2, Hinterlang) nur zeitweise Paroli bieten.

Siegbach – Dauborn 8:5: Karin Narewski (2), Silvia Scheu-Menzer (2) und Cornelia Uhr verkauften sich ordentlich, doch die Gastgeberinnen hatten durch Hampl/Hinterlang, Weber/Georg, Hampl (3), Hinterlang (2) und Georg den längeren Atem und die erfolgreichen Doppel.

Waldgirmes – Dehrn 8:5: Nur zu Dritt konnten Brahm/Burggraf, Iris Brahm (3) und Malika Höhn gegen Schneider (2), Schmitt-Lepper und Spory nichts ausrichten, die zusätzlich 4 kampflose Zähler einstrichen.
Zusammen mit Obertiefenbach liegt Erbach (8:4 gegen Niederbiel) an der Spitze der Bezirksliga Nord. Waldgirmes II dagegen unterlag erstmals: Waldgirmes II – Niederbiel 6:8: Lattermann/Bill, Lattermann (2), Bill (2), Masak – Bremond (3), Mulch, 4x kampflos; Erbach – Niederbiel 8:4: Held/Ludwig, Bairischer/Herbers, Ludwig (2), Sadony-Becker (2), Bairischer, Held.
Mit weißer Weste führt in der Bezirksklasse Nord 1 der TuS Weinbach (8:1 in Werschau). Dorchheim/Hangenmeilingen setzte sich knapp bei Oberzeuzheim III durch: Werschau – Weinbach 1:8: Trost – Schmidt/Ketter, Betz/Weber, Betz (2), Schmidt (2), Ketter (2); Oberzeuzheim III – Dorchheim/Hangenmeilingen 6:8: Rahn/J. Ferderer, Rahn 2, K. Ferderer (2), J. Ferderer – S. Türk/Schmid, Dietl (3), Schmid (2), S. Türk, Noll.
In der Kreisliga gab es für Langenbach den ersten Punktverlust im Spitzenspiel gegen Hirschhausen (5:5). – Aumenau – Runkel 6:2: Biller/Wagner, Biller (2), Kummer (2), Wagner – Schubert, Flach; Hasselbach – Eisenbach 6:4: Lottermann (2), Redling (2), Hardt (2) – Weser/Schmidt, Weser (3); Villmar – Blessenbach, Langenbach – Hirschhausen 5:5: Gath (3), Schneider (2) – Dragässer/Huttel, Dragässer (2), Huttel, Neidert; Eisenbach – Villmar 5:5: Weser/Schmidt, Weser (3), Schmidt – Schütz (2), Wingenbach (2), Wendt.  uh

Kategorie: Tischtennis

Artikel weitersagen

Neueste Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2017 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.