0

Motorsport pur: Int. ADAC Truck-Grand-Prix bietet 2017 so viel Trucksport wie nie zuvor

Show und Unterhaltung im Industriepark und große Stars auf der Open-Air-Bühne Foto: ADAC

Gute Neuigkeiten für alle Fans des Internationalen ADAC Truck-Grand-Prix (30. Juni bis 2. Juli 2017): die PS-stärkste Veranstaltung am Nürburgring wird in diesem Jahr so viel Trucksport bieten wie nie zuvor.
Erstmalig werden beim Int. ADAC Truck-Grand-Prix vier Rennen um den ADAC Mittelrhein Cup ausgetragen (das erste davon bereits freitags), die Europameisterschaft der Trucks geht ebenso mit vier Läufen an den Start. Bereichern wird das Rahmenprogramm in diesem Jahr außerdem die Spezial-Tourenwagen-Trophy (STT). Nach dem erfolgreichen Debüt im Jahr 2008 wird die STT zum zweiten Mal beim Int. ADAC Truck-Grand-Prix auf dem Nürburgring antreten. Verschiedene Klassen für Tourenwagen und GT-Fahrzeuge bieten innerhalb der Spezial-Tourenwagen-Trophy eine große Vielfalt an Rennfahrzeugen.
Motorsport, Show und Musik – nirgendwo gibt es das so hautnah und ungeschminkt wie beim Internationalen ADAC Truck-Grand-Prix am Nürburgring. Neben Motorsport „zum Anfassen“ können sich die Zuschauer auf ein offenes Fahrerlager, viel Show und Unterhaltung im Industriepark und große Stars auf der Open-Air-Bühne freuen.

Motorsport pur: Int. ADAC Truck-Grand-Prix bietet 2017 so viel Trucksport wie nie zuvor Foto: ADAC

So ist in diesem Jahr mit den Kölschrockern von „Brings“ eine echte Kultband auf dem Truck-Rock-Open-Air-Festival vertreten. Im Fahrerlager kann man den Mechanikern beim Schrauben und Werkeln zuschauen oder man lässt sich auf Bullenreiten oder eine der vielen Attraktionen der nahezu 100 Aussteller ein. Die Nutzfahrzeugbranche nutzt den Int. ADAC Truck-Grand-Prix seit Jahren als Industriemesse. Lkw-Hersteller und Zubehör-Firmen schlagen während der Tage auf dem Ring im Messepark ihre Zelte auf und präsentieren sowohl dem Fachpublikum als auch der breiten Masse ihre Produktpalette. Das am Freitag stattfindende Truck-Symposium richtet sich als führende Branchen-Plattform an Spediteure, Transportunternehmer, Verbände, Verwaltungen und Behörden sowie Entscheidungsträger aus der Politik.
Ein Tagesticket ist bereits ab 15 Euro verfügbar, das Wochenendticket gibt es schon ab 42,50 Euro. Weitere Informationen erhalten Sie unter 0261/1303 300 (werktags 8-18 Uhr und samstags 9-13 Uhr), auf unserer Homepage: www.truck-grand-prix.de oder via Facebook: www.facebook.com/truckgrandprix.

Kategorie: Motorsport

Artikel weitersagen

Neueste Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2017 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.