0

FC Dorndorf – SG Walluf 5:0 (2:0)

Von Beginn an ließ die Behr-Elf erkennen, wer heute das Feld als Sieger verlassen sollte, denn die höhere Laufbereitschaft und das intensivere kämpferische Element lagen bei der Mannschaft des FCD. Die Mannen um Kapitän Juranovic erspielten sich so in der 1. Halbzeit eine solide Feldüberlegenheit, die konsequenterweise in den beiden Toren durch Jonas Herdering (20.) und Kilic Görgülü (40.) mündete. Die Gäste aus dem Rheingau zeigten mitunter zwar gefälliges Mittelfeldspiel, es sprang aber lediglich eine Chance für Markus Hierath heraus, der knapp am Tor vorbeizielte.

Der Einsatz stimmte also, und in der zweiten Hälfte sollte die SG Walluf dann richtig untergehen. Gegen die unsichere Gästeabwehr schraubte der nimmermüde FCD-Goalgetter David Röhrig (48. und 67.) das Ergebnis in die Höhe, ehe Zerberus Hisenaj auf Seiten der  Gastgeber die einzige Gästechance in der zweiten Halbzeit mit einer tollen Fußabwehr zunichte machte. Jetzt lief der Ball gekonnt durch die Reihen, und vor allem Florian Kröner führte unauffällig aber effektiv Regie. Er hätte seine tadellose Leistung beinahe noch mit einem Treffer gekrönt, doch nach Doppelpass mit Jonas Herdering fand er in Torwart Reichel seinen Meister (77.). Kilic Görgülü zirkelte anschliessend einen Freistoß gegen den Aussenpfosten. Jonas Eichmann war es dann vorbehalten, den Schlussstand zum 5:0 zu markieren, als er sich nach Hereingabe von Jonas Herdering an den langen Pfosten herangeschlichen hatte und abstauben konnte (89.). Die Gäste als Tabellennachbar hatte die Behr-Truppe klar beherrscht, und so geht dieser Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung. Nach dem Überraschungs-Dreier von letzter Woche heuer also ein souverän herausgespielter und nie gefährdeter Heimsieg, der auf die kommenden Wochen hoffen läßt.

FC Dorndorf:

Hisenaj, Stahl (74. Schön), Salih, Akcakaya, Harmouch, Juranovic , Kawabata (81. Pistor), Kröner, Görgülü (86. Eichmann), Herdering, Röhrig

SG Walluf:

Reichel, Herbel, Harm, Bauer, Hierath, Conradi (60. Wolf), Rybak, Dahlen, Dillmann (71. Koch), von Michalkowsky (60. Junka), Wolber

Tore: 1:0 Jonas Herdering (20.), 2:0 Kilic Görgülü (40.), 3:0 David Röhrig (48.), 4:0 David Röhrig (67.), 5:0 Jonas Eichmann (89.)

Gelbe Karten:  Akcakaya (FCD), Harm, Bauer, Wolf (alle SG Walluf)

Schiedsrichter: Rene Schmidt (Spvgg. Bad Nauheim)

Zuschauer : 100

– von Joachim Lahnstein –

 

Kategorie: Fussball

Artikel weitersagen

Neueste Artikel

Antworten

Kommentar senden
© 2017 sport11. Alle Rechte vorbehalten.
erstellt von MEDIENPANORAMA.